FLA2013

Happy New Year!

Es ist nun der siebte Januar, die letzten Tannenbäume fliegen so langsam aus den Wohnzimmern, die ungewollten Geschenke sind in nützliche Einkaufsgutscheine umgetauscht und der schlimmste Schock nach dem postfesttaglichen Blick auf die Waage ist auch schon verkraftet. Welch passende Zeit, um sich eine Sonderepisode Flachbereich zu den Müttern aller Weihnachtsfilme anzuhören!

Um genau zu sein, ist das nun schon unsere zweite Weihnachts-Sonderfolge. Die erste kann man sich hier noch einmal anhören, falls man einfach nicht genug von Weihnachten bekommen kann.

Uns ist natürlich bewusst, dass wir mit unserer Weihnachtssendung eigentlich ein bisschen zu spät dran sind und haben auch schon Stimmen gehört, die das Ganze für sinnlosen Quatsch hielten – wir fanden aber, sinnloser Quatsch passt ausgezeichnet in unser Sendekonzept. Um genau zu sein hätte ich persönlich diese Weihnachtsepisode ja am liebsten im Juni veröffentlicht. Aber man kann sie ja ohnehin hören, wann man möchte, und in 2014 ist aller Wahrscheinlichkeit nach auch wieder Weihnachten.

Dieses Jahr nun haben wir uns wieder fünf superklassische(?) Weihnachtsfilme angeschaut, die da wären: “Die Geister, die ich rief…” (im Original: “Scrooged”), “Nightmare Before Christmas” (im Original: “The Nightmare Before Christmas”), “Family Man – Eine himmlische Entscheidung” (im Original: “The Family Man”), “Tatsächlich…Liebe” (im Original: “Love Actually”) und “Verrückte Weihnachten” (im Original: “Christmas with the Kranks”).

Als Bonus gibt es, genau wie im letzten Jahr, noch eine völlig verblendete Euphoriehymne auf den zweiten Hobbit-Film “Der Hobbit – Smaugs Einöde” (im Original: “The Hobbit: The Desolation of Smaug”), der bald auch eine Mutter aller Weihnachtsfilme sein wird.

Und weil ich kurz darüber rede und er heute unglaubliche 50 Jahre alt wird und er in einem der besprochenen Filme mitspielt, gibt es hier nun ein Bild von Nicolas Cage, dem besten Schauspieler der Welt aller Zeiten – gedruckt auf eine Kuscheldecke, um einen schlafenden Mann mit einer Krone aus Geld und der Mona Lise gewickelt. Bizarr…

Nicolas CageFrohe Weihnachten und ein schönes, neues Jahr!…:)

avatar Flo Präsentatoren Steam Icon Amazon Icon
avatar Chris Präsentatoren Amazon Icon Steam Wishlist Icon

2 Gedanken zu „FLA2013

  1. Eeendlich mal wieder eine (fast) reguläre flachbereich-Folge. Und zum Glück nicht so kitschig weihnachtlich, dass man kurz vorm Bedauern stünde wieder Stollen kaufen zu wollen. 😀
    Vielleicht solltet ihr es euch wirklich mal zur Aufgabe machen möglichst viele Tim Burton Filme zu schauen und Ausschau nach der Ringel-Schlange zu halten 😉 Vllt erkennt man ja ein Muster. Im wahrsten Sinne des Wortes…

    Bei eurer Hobbit-Euphorie müsst ihr wohl für Teil 3 ein neues Notensystem einführen, besser als 1.0 geht ja nicht mehr (0.7?), aber Teil 3 muss einfach besser werden als 2. Denn er war ja doch – wie ihr ja selbst sagtet – ein Zwischenfilm… um nicht zu sagen ein Lückenfüller. Aber der große Showdown, die große Sensation wird sicherlich der Teil 3.

    Nun denn, eure Fans erwarten die nächste reguläre Folge!

    Weiter so! 🙂

  2. Nun kenne ich also die Mütter und Stiefmütter der Weihnachtsfilme. Viel ist nicht hängengeblieben, aber das macht ja nichts.

    Aber wenn ihr die Talkshows gar nicht verfolgt, dann entgehen euch solche Sternstunden der Bloßstellung: http://www.youtube.com/watch?v=bAT_nY0n9P0

    Fandet ihr den Smaug nicht etwas albern? Da gibt es einen mächtigen Drachen, der die Zwerge alle umgebracht hat und da kommen 13 davon und keinem krümmt er ein Haar. Und dann vergolden sie ihn – gegen die Regeln der Physik – und er ist so sauer, daß er geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.