FLA069

Wir haben diese Episode eigentlich schon am Donnerstag aufgenommen, aber ich hatte leider erst jetzt Zeit, mich um deren Fertigstellung zu kümmern. Interessanterweise hat mich auch gar kein ungeduldiger Chris (oder sonst irgendwer) mit Fragen bezüglich des Verbleibs der aktuellen Folge im Sinne von “Ist die neue Folge endlich fertig??” gelöchert. Dabei hätte ich DIE Antwort parat gehabt, die sogar eine Rolle in der gegenwärtigen Aufnahme spielt:

Maybe-Meme aus Departed

Mark Wahlberg in seiner besten Rolle: Im Maybe-Meme aus “The Departed”

Nun ja. Auf jeden Fall sprechen wir über unsere Hausaufgabe “Infernal Affairs – Die achte Hölle” (im Original “Mou gaan dou”, Trailer). Das heißt, ich spreche über den Film, Chris hält mit seinen Erfahrungen aus “The Departed” entgegen, den er notgedrungen als Alternative gesehen hat. Und dann waren wir natürlich auch wieder in Sneaks. Zunächst erzähle ich aus Hamburg von “Die Trauzeugen AG” (im Original “The Wedding Ringer”, Kinostart in Deutschland am 12. März 2015, Trailer), im Anschluss daran berichtet Chris aus Dresden von “The F-Word: Von wegen gute Freunde” (im Original “What if?”, Kinostart in Deutschland am 9. April 2015, Trailer).

In den News wärmen wir alte Neuigkeiten wieder auf, beispielsweise die Tatsache, das AUS IRGEND EINEM GRUND eine Fortsetzung von “Blade Runner” gedreht wird, dass ein Kleid geklaut wurde, auf dessen Farbe sich das Internet nicht einigen konnte und dass Leonard Nimoy nach oben gebeamt wurde. Und noch ein bisschen mehr.

Und als kleinen Tribut an Herrn Nimoy gibt es als Rausschmeißer heute ein paar Star Trek Bloopers von YouTube – mit Bildqualität entsprechend dem Quellmaterial:

avatar Chris Präsentatoren Amazon Icon Steam Wishlist Icon
avatar Flo Präsentatoren Steam Icon Amazon Icon

5 thoughts on “FLA069

  1. So bevor ich mir die neue Folge gebe,dachte ich mir ich gebe euch auch was.Nämlich Hausaufgaben.

    Oculus von 2013/14
    Last Hitman 2008
    Teenager Mutant Ninja Turtles 1990

    In diesem Sinne

    Bis dann

  2. Hi Jungs,
    wie ich höre, sind Hausaufgaben erwünscht. Es ist war sehr schwierig, einen Nicholas Sparks-Film mit Nicole Kidman, Daniel Brühl, Mark Wahlberg in der Besetzung zu finden, der im Wesentlichen aus Found Footage besteht und Überlänge hat. Ich habe keinen gefunden.

    Gefunden für euch habe ich: The Big Lebowski und Garden State. Ich hoffe, die tun’s auch.

    VG!

  3. Ach, Schade auch. Den hätten wir natürlich super gerne gesehen. Ich habe aber die Behelfs-Hausaufgaben mit in die Liste verflochten. Vielen Dank dafür!

    (Übrigens müsste der Podcast jetzt auch wieder mit der iOS-App funktionieren…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.