FLA023

So langsam könnte man meinen, wir würden einen wöchentlichen Rhythmus etablieren. Das wäre selbstverständlich ein Trugschluss. Nichts desto trotz gibt es hier nun die bereits 23. Episode unseres Podcast-Palindroms. Heute sprechen wir über unsere Hausaufgabe “Mary & Max, oder – Schrumpfen Schafe, wenn es regnet” (im Original “Mary & Max”) und die Sneak “R.E.D. 2 – Noch Älter. Härter. Besser.” (im Original “RED 2”, Kinostart in Deutschland am 12. September 2013). Chris hatte in Dresden den gleichen Film wie ich in der letzten Woche, nämlich “White House Down“, wofür ich einfach mal auf die letzte Episode verweise. Als Ersatz hat er sich deshalb einen Tag später noch einen ganz regulären Kinofilm angeguckt, nämlich den neuen Film von Nicolas Winding Refn, “Only God Forgives” (im Original genauso).

Dann sprechen wir relativ viel über einen weiteren Film von Refn, nämlich “Valhalla Rising“, zu dem ich aus diesem Grund eigentlich das heutige Rausschmeißer-Video suchen wollte. Ich fand dieses hier, das den Film in knapp 2 1/2 Minuten wunderbar wiedergibt – es war mir dann aber doch ein wenig zu nah an einer Fleischverarbeitungs-Doku. Deshalb habe ich dieses schöne Wikinger-Video genommen:

avatar Flo Präsentatoren Steam Icon Amazon Icon
avatar Chris Präsentatoren Amazon Icon Steam Wishlist Icon

3 Gedanken zu „FLA023

  1. Na dann schreib ich mal einen Kommentar, wenn ihr ihn euch so wünscht…

    War es nur ich, oder hatte der erste Film irgendwie nichts mit Schafen zu tun? War mir nur so aufgefallen.

    Ich muß natürlich kritisieren, daß Briefe heute nicht mehr 55, sondern 58 Cent kosten. Das – und nur das – hält viele Menschen vom Stalken ab

  2. Oh wirklich? Da sieht man mal, wie oft ich Briefe schreibe. Und die Frage nach den Schafen kommt im Film schon vor, ich weiß nur die Antwort nicht mehr – oder den Zusammenhang. Oder sonst irgendwas.

  3. Lustig, dem Hörer Kreativität zu unterstellen.Hätte ich die, würdet ihr meinen Podcast hören.
    Was solls.
    Gratulation zu einer weiteren grandiosen Folge. Nachdem ich mich jetzt an den wöchentlichen Rhythmus gewöhnt habe sag ich mal bis nächste Woche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.