FLA005

So, die fetten Tage sind vorbei und wurden in unserer letzten Spezialausgabe ausgiebig behandelt. Nun geht es mit dem filmischen Alltag weiter. Das bedeutet, es gibt wieder zwei Sneaks zu besprechen. Einerseits den Horrorfilm “Bela Kiss: Prologue” (im Original genauso, Filmstart in Deutschland am 10.01.2013) und andererseits das Drama “Flight” (im Original ebenfalls genauso, Filmstart in Deutschland am 24.01.2013). Hinzu kommt, neben allerlei Unsinn, noch eine Warnung vor “Resident Evil: Retribution” und eine vor “Taken 2” sowie unser großartiger Hausaufgabenfilm “Dark Star“.

Außerdem haben wir für das neue Jahr eine etwas gepimpte Version unserer In- und Outromusik bekommen. Den Rest könnt ihr euch ja anhören, wenn ihr euch traut. Wir sind auch im neuen Jahr so professionell wie eh und je. Wobei mir einfällt: Wir wünschen Euch, lieben Hörern, ein gesundes, erfolgreiches und schönes 2013. (Ich sehe gerade, dass ich das im letzten Post schon getan habe. Naja, macht nichts. Doppelt hält besser.) Viel Spaß!

6 Gedanken zu „FLA005

  1. Na endlich hat das neue Jahr wirklich begonnen, es gab wieder eine neue Folge Flachbereich! 🙂
    Und einen besonderen Glückwunsch an das Geburtstagskind! Welches man in dieser Episode leider nur sehr leise und ein wenig dumpf gehört hat, schade. Hab ihn an einigen Stellen, rein akkustisch, kaum verstanden.
    Inhaltlich wieder hörenswert wie immer. Ich find’s super, dass ich jetzt ‘ne Begründung für eine evtl. nicht ordentlich aufgeräumte Küche habe: “Das sind katalysierende Keime auf dem Weg zur Unsterblichkeit”. Klasse ^^
    Und es lohnt sich immer wieder euch zu hören: Anderthalb Stunden Flachbereich ersparen einem viele, viele Stunden schlechter Filme! Weiter so Jungs!

  2. Das ist eine schöne Rechnung! Solange die Laufzeit unseres Podcasts nicht die Laufzeit der Filme überschreitet, vor denen wir warnen müssen, ist alles noch im Rahmen…:)

  3. wie immer sehr unterhaltend. aber auch ich muss meckern über die audioqualität. skype hat euch da wieder schwer reingerissen. ihr müsst besser aufeinander warten mit euren einzelnen wortbeiträgen. ich weiss das ist nicht einfach, unnatürlich und ev. langweilig, aber sonst ist einer von beiden immer schlecht zu verstehen. dennoch wieder brillante analysen, professionelle kritiken, unwiderstehliche urteile. (ups, das war wohl noch in der zwischenablage aus einem anderen kommentar und ist jetzt nur so reingerutscht)
    na egal
    ich sage trotzdem auch 😉

    weiter so

  4. I love it! Was ich alles lerne seit dem ich Flachbereich folge. Aber bitte trotzdem nicht Abfragen. Würde die Sparte beim Quizz immer noch abwählen! Regisseure und Schauspieler und Filmtitel… Bin immer wieder begeistert was ihr aus dem Hut zaubert ;-))
    F.. bitte bitte hör auf deine “Nebengeräusche”! => einzige kleine Kritik. “Konzentrier dich”, um mal mit mir selber zu sprechen… Hihihi
    Hausaufgabe: Elsa & Fred = kleine feine wunderschöne Komödie, die zwei Horror, Action und Thriller begeisterten Jungs zwischendurch nicht schadet.. 😉

  5. Super, dann kann die schlechten Filme ja umgehen.
    Gibt es ein “Hausaufgabenheft”; eine Stelle, an der man die Hausaufgabenfilme, die einem so durch den Kopf schwirren, abladen kann? Sollen die per Mail versendet werden, oder muß ich die in viele Tweets aufteilen 😉

  6. Das ist im Grunde egal. Du kannst sie hier in einen Kommentar schreiben, twittern (@flachbereich), facebooken (wir haben irgendwo eine Seite), im persönlichen Gespräch übermitteln oder auch eine Mail schreiben (wobei ich glaube eine entsprechende Mail-Adresse noch einrichten müsste…). Wenn sie angekommen sind, trage ich sie auf der Homepage rechts in die Liste der Hausaufgabenfilme ein – die Reihenfolge ergibt sich dabei aus dem Zeitpunkt der Einreichung und den zusätzlichen Hausaufgaben anderer Hörer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.