FLA050

Episode 50! In Worten: fünfzig! Juhuu! *TRÖÖöööÖÖÖÖT*

Jetzt sind wir schon ein halbes Jahrhundert viel! Einen Zentner voll! Fünf Dekaden dick! Das hätte ich ja vor 50 Episoden nie gedacht. Und zur Feier des Tages – und es ist immerhin Sonntag – haben wir auch eine Episode von stattlicher Minutenanzahl zustande gebracht. Wer uns gratulieren will, darf uns gerne mal eine (möglichst positive) iTunes-Bewertung schreiben. Da sieht’s nämlich noch etwas dünn aus.

Doch wir haben nicht nur gefeiert und uns hemmungslos gehen lassen, sondern auch Filme geschaut. Da wäre zunächst die obligatorische Hausaufgabe, in diesem Fall “Drag Me To Hell” (im Original genauso). Dann war ich in der Sneak und sah den bereits in der letzten Folge besprochenen Film “Lucy“, über den man aber so viel reden kann, dass wir das einfach noch mal machen. Chris war unterdessen gesponsort von seinem Stromanbieter in “Planet der Affen: Revolution” (im Original: “Dawn of the Planet of the Apes”, läuft gerade im Kino) und berichtet davon. Und dann sahen wir uns beide – zufällig, unabgesprochen und unabhängig voneinander – “The Return of the First Avenger” (im Original: “Captain America: The Winter Soldier”) an.

Und weil’s so schön ist, hier noch der kurz im Podcast erwähnte “Lucy”-Verriss aus The Atlantic: Lucy, the dumbest movie ever made about brain capacity. Empfehlenswerte Lektüre!

Als Rausschmeißer heute ein Video das ich gefunden habe, passend zu einem Thema im Podcast: Warum sind Horrorfilme eigentlich gruselig?

avatar Flo Präsentatoren Steam Icon Amazon Icon
avatar Chris Präsentatoren Amazon Icon Steam Wishlist Icon

3 thoughts on “FLA050

  1. Herrje, da hab ich jetzt erst mal einiges aufzuholen. Irgendwie hänge ich grad hinterher. Also Kurzform: Schöne Folge, wie immer. ^^ Glückwunsch zum 50., die schafft ihr auch locker nochmal. Jetzt fängt’s ja grad erst an ^^
    Weiter so!

  2. Welcome back! Und immer schön Pausen zwischen den Episoden machen, bloß nicht alle am Stück nachhören. Ich kann sonst nicht garantieren, dass du das ohne neurologische Bleibeschäden überstehen wirst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.